Was sind Cookies? Wie verfolgt es Ihr Nutzungsverhalten?

Was sind Cookies? Cookies sind sehr kleine Textdateien, die vom Webserver in Ihrem Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Cookies werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung und Präferenzen zu speichern, damit der Webserver diese Informationen nicht immer wieder anfordern muss, wodurch die Zeit zum Herunterladen einer Seite verkürzt wird.

Cookies werden häufig verwendet, um persönliche Registrierungsinformationen wie Ihren Namen, Ihre Adresse, nicht markierte Artikel in Ihrem Einkaufswagen, Lieblingsseiten, Dinge, nach denen Sie möglicherweise suchen, usw. zu speichern. Sie ermöglichen dem Webserver, Informationen über Sie zu speichern, wenn Sie die besuchen Seite? ˅. Sie ermöglichen es Webservern, Ihre spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben mit persönlichen Informationen abzugleichen, wenn Sie eine Website besuchen.

was sind kekse

Warum heißen sie Kekse?

Es gibt viele verschiedene Erklärungen dafür, warum Cookies so benannt werden. Einige glauben, dass der Begriff von „Magic Cookies“ stammt, einem Namen, der vom UNIX-Betriebssystem abgeleitet ist.

Andere glauben, dass der Name aus dem Märchen vom Süßigkeitenhaus stammt, wo der Weg durch den Wald markiert ist, indem man Keksbrösel hinter sich herwirft.

Sind Computer-Cookies gefährlich?

Cookies an sich sind völlig harmlos, aber einige Websites und Suchmaschinen verwenden sie, um Benutzer beim Surfen im Internet zu verfolgen, dabei sehr persönliche Informationen zu sammeln und diese Informationen oft heimlich ungefragt an andere Websites weiterzugeben.

Werden Cookies verwendet, um mich auszuspionieren?

Wie oben erwähnt, ist ein Cookie eine einfache Textdatei, die nicht zum Ausführen von Programmen oder anderen Aufgaben verwendet werden kann. Es kann nicht verwendet werden, um Daten auf Ihrem Computer anzuzeigen oder andere Informationen von Ihrer Festplatte abzurufen.

Außerdem kann auf Cookies nur der Server zugreifen, der sie aktiviert hat. Daher ist es einem Webserver nicht möglich, Cookies auszuspähen, die von anderen Servern gesetzt wurden, um vertrauliche persönliche Informationen zu erfassen.

was sind kekse

Wie verfolgen Werbetreibende Ihren Nutzungsverlauf über das Internet?

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies und Drittanbieter-Cookies.

LESEN SIE AUCH:   Was ist das M4A-Dateiformat? Wie öffnet und konvertiert man M4A-Dateien?

Beide Arten von Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert und aus ähnlichen Gründen verwendet, aber der Unterschied besteht darin, wer sie erstellt und wie sie verwendet werden.

Erstanbieter-Cookies werden von der von Ihnen besuchten Webseite erstellt, während Drittanbieter-Cookies von anderen Websites über die von Ihnen besuchte Website erstellt werden. Wie oben erwähnt, kann auf beide Arten nur von der Website zugegriffen werden, die das Cookie erstellt hat.

Die Verwendung von Drittanbieter-Cookies ist nicht so offensichtlich wie die von Erstanbieter-Cookies, da Sie beim Besuch einer Website möglicherweise nicht erwarten, dass ein von einer externen Website verarbeitetes Skript Cookies auf Ihrem Computer hinterlässt. Sie werden normalerweise durch Tools von Drittanbietern oder Einbettungscodes in Anzeigen erstellt, und einige Browser blockieren automatisch Cookies von Drittanbietern.

Warum sind Internet-Cookies immer umstritten?

Während Cookies nur von der Website abgerufen werden können, die sie eingerichtet hat, hängen viele Online-Werbeunternehmen Cookies mit eindeutigen Benutzer-IDs an Werbebanner an.

Während die Website mit der Anzeige Ihren Fußabdruck über die Seite nicht verfolgen kann, kann das Unternehmen, das die Anzeige platziert hat, dies tun.

Das macht Cookies von Drittanbietern so beängstigend, und obwohl es unangenehm klingen mag, ist das Verfolgen Ihrer Online-Aktivitäten nicht unbedingt eine schlechte Sache.

Wenn Tracking innerhalb einer Website verwendet wird, können diese Informationen Website-Betreibern helfen, ihr UI/UX-Design zu verbessern, beliebte Bereiche zu verbessern und benutzerunfreundliche Bereiche zu entfernen oder neu zu gestalten, um ein besseres Benutzererlebnis zu bieten.

Tracking-Informationen können auch verwendet werden, um Ihnen und dem Website-Betreiber eine genauere Platzierung von Informationen oder Kaufempfehlungen zu geben, was eine Funktion ist, die viele Menschen zu schätzen wissen. Beispielsweise zeigt Shopee empfohlene Produkte basierend auf Ihrem bisherigen Browser- und Einkaufsverlauf an.

was sind kekse

Sollten Sie Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wie Sie die Website nutzen möchten.

Wenn Sie bestimmte vertrauenswürdige Websites häufig besuchen, erlauben Sie ihnen, Ihre Cookies zu erfassen, damit sie Ihnen personalisierte Empfehlungen geben können.

LESEN SIE AUCH:   Was ist TIF-Datei und TIFF-Dateiformat? Wie öffnet und konvertiert man TIF-Dateien und TIFF-Dateien?

Viele Websites verwenden Cookies, um Ihren Webbrowsing-Prozess so personalisiert und effizient wie möglich zu gestalten, wenn Sie nicht bei jedem Besuch einer Website dieselben Informationen eingeben möchten. Wenn Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies deaktiviert werden, können Sie die Zeit und den Komfort, die diese Cookies bieten, nicht nutzen.

Sie können einige Webseiten daran hindern, Cookies zu erfassen, indem Sie Ihren Browser auf eine hohe Sicherheitsstufe einstellen, die Sie benachrichtigt, wenn ein Cookie auf einer anderen Webseite erfasst werden soll, sodass Sie entscheiden können, ob Sie es akzeptieren möchten oder nicht.

Da heutzutage jedoch fast alle Websites Cookies verwenden, verbringen Sie durch das Deaktivieren von Cookies mehr Zeit mit dem Akzeptieren oder Ablehnen von Cookies, was die Verwendung mühsamer und sogar lästiger macht.

Insgesamt sind Cookies wirklich nicht schädlich für Ihren Computer oder Ihr Surferlebnis im Internet, und sie werden nur dann zu einer Grauzone, wenn Werbetreibende auf unethische Weise auf Ihre Cookies zugreifen und diese verwenden. Nichtsdestotrotz bleiben Ihre persönlichen Finanzinformationen sicher und geschützt, und Cookies sind von Natur aus nicht gefährlich.

Wie verwalte ich Cookies?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Cookies in Ihrem Browser zu verwalten. Um sie zu akzeptieren und richtig zu verwenden, müssen Sie keine Änderungen an Ihrem Webbrowser vornehmen, surfen Sie einfach normal auf der Website, und wenn die Website Cookies hinterlassen muss, wird sie dies von selbst tun.

Cookies sind in den meisten Browsern standardmäßig aktiviert, aber wenn Sie anonym in Ihrem Browser surfen oder wenn Sie Cookies auf einigen Websites manuell deaktiviert haben, können Cookies tatsächlich vollständig deaktiviert werden.

Sie haben jedoch eine gewisse Kontrolle über diese Browser-Cookies, und Sie möchten möglicherweise im Internet surfen, ohne dass Cookies gespeichert werden, oder Sie möchten Browser-Cookies von einer bestimmten Website entfernen.

LESEN SIE AUCH:   Was ist das DLL-Dateiformat? Wie öffne und konvertiere ich eine DLL-Datei?

Proxy-Server sind eine Möglichkeit, das Internet zu nutzen, ohne dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden, aber nicht alle Proxy-Server unterstützen das Deaktivieren von Cookies, stellen Sie also zuerst sicher, dass Sie diese Funktion haben.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Cookies vorübergehend zu verwenden und sie automatisch zu löschen, wenn Sie Ihren Besuch auf der Website beenden, was Sie tun können, indem Sie im anonymen Modus surfen.

Wenn Sie Cookies verwenden möchten, damit Ihre Anmeldeinformationen automatisch gelesen werden, können Sie sie später jederzeit manuell löschen. Sie können Cookies auch für eine bestimmte Website löschen, sodass Cookies für andere Websites davon nicht betroffen sind.

Sie können auch sehen, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert sind. Jeder Browser hat eine andere Art, Cookies anzuzeigen, wie z. B. der gängige Google Chrome-Browser, in dem Sie „chrome://settings/siteData “, um direkt zur entsprechenden Einstellungsseite zu springen.

Die Geschichte der Cookies

Viele bekannte Websites wie Youtube, Google, Facebook, Twitter und Instagram verwenden Cookies, um Inhalte hochgradig anzupassen und genaue Anzeigeinhalte bereitzustellen, damit Sie die Informationen sehen können, die Ihnen gefallen.

Es ist jedoch auch wichtig zu betonen, dass einige Websites und Werbetreibende Cookies für andere Zwecke verwenden. Sie können sensible persönliche Informationen über Sie sammeln und diese verwenden, um Werbung anzuzeigen, und dies ist oft ein Streitpunkt mit Cookies.

Die Verwendung von Cookies kann in der Tat einige Vorteile bieten und das Surfen im Internet erleichtern. Andererseits könnten Sie befürchten, dass Ihre Privatsphäre verletzt werden könnte. Dies ist jedoch nicht unbedingt etwas, worüber Sie sich Sorgen machen müssen, da Cookies an sich vollkommen harmlos sind.

10 der besten empfohlenen Passwort-Manager
Was ist der Unterschied zwischen TLS und SSL?